Mariniertes Rinderfilet in Hitchcock Kurkuma/Zitronen Sud mit Blumenkohl Cous Cous

Zutaten für 4 Personen


für Rinderfilet & Sud
800g
Rinderfilet
Olivenöl
1/2 Flasche
HITCHCOCK Zitrone Pur
50 ml
HITCHCOCK Bio Kurkumasaft
4-6 Stängel
Zitronengras
2 EL
Sweet Chili Soße
1/2 TL
Sesamöl
50 ml
Sojasoße
4 Stängel
frischer Koriander (grob gehackt)
4 Stängel
glatte Petersilie
Meersalz, Pfeffer
Rapsöl zum anbraten
für Cous Cous mit Blumenkohl
300 g
Cous Cous
300 ml
kochendes Wasser
50 ml
mildes Olivenöl
2-3
Strauchtomaten (ohne inneren Kern, Fruchtfleisch in Würfel)
2-3 EL
HITCHCOCK Zitrone Pur
3-4 Stängel
frischer Koriander (gehackt)
3-4 Stängel
frische Petersilie (gezupft, fein gehackt)
1
Blumenkohl
4 EL
Rosinen
Prise Zucker
Meersalz, Pfeffer
1 Flasche
HITCHCOCK Deepdark Cranberry

Zubereitung Rinderfilet und Sud

1
Das Rinderfilet von grobem Fett und Sehnen befreien. Dann das Filet in Würfel mit ca. 3 cm Kantenlänge schneiden. Mit Pfeffer, Salz und Olivenöl marinieren. Eine Stunde ziehen lassen.
2
Das Zitronengras von dem äußeren Blatt befreien und in grobe Stücke (ca. 5 cm Länge) schneiden. Mit einem Stieltopf oder einem Plattierer das Zitronengras anschlagen.
3
Zitronengras, Sweet Chili, Sesamöl, süße Sojasoße, Säfte, etwas Salz und Pfeffer in einer Pfanne erhitzen.
4
Die Fleischwürfel in heißem Rapsöl scharf anbraten und zu dem Sud geben.
5
Bei kleiner Temperatur oder im vorgeheizten Backofen bei ca. 130°C kurz ziehen lassen. Das Zitronengras aus dem Sud entfernen. Koriander und Petersilie zufügen. Danach evtl. noch abschmecken.

Zubereitung Cous Cous mit Blumenkohl

1
Couscous und etwas Salz in eine große Schüssel geben, mit dem kochenden Wasser übergießen. Mit einem Holzlöffel gut vermischen und Olivenöl dazugeben.
2
Vom Blumenkohl die Röschen entfernen und in Haselnussgroße Stücke schneiden. Bei kleinem Blumenkohl, kann auch der Strunk mitbenutzt werden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Blumenkohl ca. 2-3 Minuten im Öl anbraten. Mit Zucker, Salz und Pfeffer leicht würzen. Er darf ruhig etwas Farbe bekommen, dadurch bildet sich ein schönes nussiges Aroma. Zum Schluss die Petersilie zum noch heißen Blumenkohl geben.
3
Dann den Blumenkohl und die restlichen Zutaten unter das Cous Cous mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Am besten warm servieren.
4
Cranberry Saft in einem Topf mit großem Durchmesser so lange einköcheln lassen,bis eine sirupartige Konsistenz entsteht. Diese Reduktion zum Schluss mit einer Spritzflasche oder mit einem Löffel zum Dekorieren nutzen.Die tiefrote Farbe und das kräftige Aroma verleihen dem Gericht den letzten Pfiff.

Spice Collection

Hier machen kleine Flaschen einen großen Unterschied. Für Küchenhelden, Geschmacksentdecker und Horizonterweiterer.

Rezepte

Lust auf die besondere Alltagsküche? Dann lass dich von unseren Rezepten inspirieren – einfach raffiniert, raffiniert einfach!

Folgen Sie uns

und entdecken Sie mit uns die facettenreiche
Welt der Trink- und Würzsäfte.

© 2020 Hitchcock GmbH

© 2020 Hitchcock GmbH